June 12, 2024 // Press Article // DE

Batterie Diagnose 2.0: volytica launcht Produktfeature ‘vdx sentry’ für mehr Zuverlässigkeit und Sicherheit in der Energieversorgung

Dresden, 12.06.2024 – volytica diagnostics, ein Pionier in der Entwicklung cloudbasierter Batteriediagnose-Software, launcht sein neues Produktfeature ‘vdx sentry’ für mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit beim Betrieb von Batterien in Großspeichern und in der E-Mobilität.

Laut EU-Kommission können bis zu 800.000 Arbeitsplätze in der gesamten Batteriewertschöpfungskette nicht besetzt werden. Gleichzeitig wachsen die Batterieportfolios von stationären Speichern, Flotten und Fahrzeugen im zweistelligen Bereich.  Damit wächst auch der Aufwand, sie sicher, zuverlässig und hochverfügbar zu halten. ‘vdx sentry’ ist eine Weiterentwicklung der seit über einem Jahrzehnt entwickelten Batteriediagnoseplattform. Als vollautomatisierter Wächter über immer größere und komplexe Portfolios begleitet der ‘vdx sentry’ die Kunden auf ihrem Weg zu einer grünen Energiezukunft. Diese neue Überwachungsfunktion bündelt eine Flut an Informationen, Meldungen und Gesundheitswerten, die moderne Diagnoseplattformen, wie die Kernprodukte von volytica permanent generieren. Anschließend werden die Werte kontinuierlich und übersichtlich in drei grundlegende Risikokategorien eingeordnet: Performance, Sicherheit und Lebensdauer. Dabei werden die gesamte Historie der Batterie, Informationen von ähnlichen Systemen sowie die gesamte jahrzehntelange Erfahrung von volytica berücksichtigt. Zudem werden konkrete Handlungsanweisungen für das Wartungs- und Betriebspersonal gegeben.

vdx sentry word trademark
Für das Logo des vdx sentry haben wir unser volytica Logo gespiegelt und übereinander gelegt, sodass sowohl ein Blitz als auch ein sehendes Auge entsteht.

Mit über 10 Jahren Erfahrung in der IoT-basierten Analyse und Bewertung von Batteriedegradationsprozessen bietet volytica Ferndiagnose, vorausschauende Wartung und Sicherheitskonzepte für große Speicherbatterien, wie sie in Photovoltaik- und, Windkraftanlagen sowie in der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Als unabhängiger Softwareanbieter sammelt volytica wertvolle Einblicke aus Felddaten, die während des täglichen Systembetriebs gesammelt werden. Eine weitere Kernleistung des Unternehmens ist die Batteriediagnose vor der Inbetriebnahme von Großspeichern (BESS). Durch die Werksabnahme (FAT) in Batteriefertigungsanlagen sowie Standortabnahmetests (SAT) maximiert die Batteriediagnose das Potenzial von Energiespeichern.

 

CEO Claudius Jehle
Claudius Jehle, CEO & Gründer

„Unsere Batterieanalysesoftware ist für einen wirtschaftlichen, reibungslosen und sicheren Betrieb ebenso relevant wie für die langfristige Planung von Austausch, Neubeschaffung und Weiternutzung. Wir unterstützen unsere Kunden entlang der gesamten Projektdauer – teilweise bereits ab der Planung und Projektierung. Wir sind ein Verfechter von „Vorbeugen statt Reparieren“ und garantieren eine zuverlässige Fehlererkennung mit 100-prozentiger Prüftiefe, wodurch sich enorme Einsparpotenziale ergeben.“, kommentiert Claudius Jehle, CEO bei volytica. Die Analysesoftware unterstützt dabei, mehr Kosteneffizienz in den Betrieb von Batteriesystemen zu bringen, Betriebsrisiken zu minimieren und Second-Use-Konzepte zu ermöglichen. Die neuste Produktinnovation ‘vdx sentry’ unterstützt Betreiber zudem durch eine proaktive Überwachung und Behandlung von Sicherheitsproblemen, Optimierung der Leistung durch Echtzeit-Einblicke und Verlängerung der Lebensdauer der Anlagen.

Entdecken Sie die neuesten Produkthighlights von volytica auf der ess Europe / Intersolar 2024 am Stand: Halle B2.372.

 


Über volytica diagnostics GmbH

volytica diagnostics GmbH, der Pionier im Bereich der Batteriediagnose mit Sitz in Dresden, hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Batterie-Monitoring zu revolutionieren, indem Nutzern transparente Einblicke in den Batteriezustand gewährt werden. Die einzigartige und skalierbare Technologie analysiert die zur Verfügung gestellten Felddaten, die von Batteriesystemen übertragen werden. Die auf langjährigen Erfahrungen basierten Algorithmen liefern anschließend im Dashboard die zum optimalen Betrieb erforderlichen Daten zu Degradation, dem Gesundheitszustand sowie zu Anomalien und Sicherheitsrisiken. Diese detaillierte Analyse gibt den Kunden das nötige Wissen an die Hand, um fundierte Entscheidungen zu treffen, Wartungspläne zu optimieren, Sicherheitsprotokolle zu verbessern und letztendlich die Leistung und Langlebigkeit ihrer Anlagen zu maximieren.

Scroll to Top